Freie Akademie Kunst+Bau e.V.
  • Gostritzer Straße 10
  • 01217 Dresden
  • Tel/Fax 0351 3400488

Restaurierung Evelyn Adler

Auswahl ausgeführter Arbeiten

2. Restaurierung des gerahmten Holztafelgemäldes "Grablegung Christi" aus der Zittauer Kreuzkirche

Bei dem Holztafelgemälde "Die Grablegung Christi" handelt es sich um eine ungefirnisste Temperamalerei auf Holz, Datierung: um 1700. Auf dem profilierten und mit geschnitzten und vergoldeten Ornamenten ver-sehenen Holzrahmen befindet sich eine leicht wasserlösliche Farbfassung.
Bildtafel und Rahmen weisen neben starken Schmutzablagerungen vor allem Malschichtverluste und gelockerte Malschichtschollen auf. Die Bildtafel war vor allem durch übermalte Bereiche mit dachförmig aufstehenden und versprödeten Malschichtschollen gekennzeichnet. Bei der Auswahl eines geeigneten Festigungsmittels war in erster Linie darauf zu achten, dass bei der Verarbeitung keine Glanz- oder Randbildung entstand. Für die Festigung wurden deshalb unterschiedliche Konzentrationen von Gemischen aus Methylcellulose und Carboxy-methylcellulose getestet und mit Erfolg eingesetzt. Bei der Konservie-rung der sehr feuchtigkeitsempfindlichen Farbfassung des Rahmens erwies sich die Verwendung von einer Kunstharzdispersion (Plextol, 12%ig) als am günstigsten. Die sich anschließende Oberflächenreinigung von Bildtafel und Rahmen erfolgte mit Wish-up Pulver, teilweise auch feucht mit einem geringen Netzmittelzusatz. Abschließend wurden auffällige Fehlstellen mit Aquarelllasuren eingetönt.

ea5_vorrestaurierung_400.jpg
vor der Restaurierung

ea6_nachrestaurierung_400.jpg
nach der Restaurierung