Freie Akademie Kunst+Bau e.V.
  • Gostritzer Straße 10
  • 01217 Dresden
  • Tel/Fax 0351 3400488

Restaurierung Evelyn Adler

Auswahl ausgeführter Arbeiten

1. von 1996 bis Oktober 2005 erfolgte die Konservierung und Restaurierung des sogenannten Tapetensaales von Jakob Philipp Hackert im Festsaal des Gutes Boldevitz auf Rügen

Bei der im folgenden vorgestellten Raumausstattung handelt es sich um eine mit Leimfarben bemalte Wandbespannung, den sogenannten Tapetensaal im Herrenhaus Boldevitz auf Rügen. J. Ph. Hackert schuf hier, angeregt durch die Landschaft der Insel Rügen, in den Jahren 1762–64 sechs großformatige Ideallandschaften eingerahmt von gemalter Scheinarchitektur im Stil eines "Pavillonzimmers".
Der Schwerpunkt der Restaurierungsarbeiten lag neben umfangreichen Konservierungsmaßnahmen auf einer weitestgehenden Abnahme der großflächigen entstellenden Übermalungen und einer anspruchsvollen Retusche. Bei Berücksichtigung des matten Erscheinungsbildes der originalen Leimfarbe mussten Kittstellen, zu rekonstruierende Bildpartien sowie verbliebene störende Übermalungen und Verfärbungen in einen stimmigen Gesamteindruck aller Tapeten gebracht werden.
In Ergänzung zu den restaurierten Landschaftsdarstellungen wurde entsprechend der Farbgestaltung original erhaltener Teile und dem freigelegtem Befund die rahmenden Scheinarchitektur auf neuem textilen Bildträger unter Verwendung von Leimfarben rekonstruiert.

ea3_vorrestaurierung_200.jpg
vor der Restaurierung
ea4_nachrestaurierung_200.jpg
nach der Restaurierung